Produkthaftungsberatung

ÜBERBLICK

Produkthaftungsberatung

Milliman hilft Versicherungen, Investmentbankern, Herstellern, Vertriebsunternehmen, Lieferanten und Einzelhandelsunternehmen beim Quantifizieren der verborgenen langfristigen Kosten einer Produkthaftung und bietet Anleitung bei der Kontrolle von und dem Umgang mit den Kosten zukünftiger Risiken.

Produkthaftung stellt eine besondere Art von Risiko dar - sie ist unvorhersehbar, kann große Summen umfassen und eine erhebliche Exposition gegenüber Haftungsschäden beinhalten, die viele Jahre oder Jahrzehnte nach der Herstellung eines Produkts auftreten können – teils sogar, nachdem das Produkt vom Markt genommen wurde. Hinzu kommt, dass beim Aufkommen von Produkthaftungsschäden nach der Geschäftsaufgabe eines Herstellers andere Parteien in der Lieferkette wie Einzelhandelsunternehmen, Ersatzteillieferanten und Auftragnehmer Gefahr laufen, für diese einstehen zu müssen.

Milliman hilft Kunden dabei, Produkthaftungsschäden und künftige Expositionen zu vermeiden, auf die sie nicht vorbereitet sind, weil sie nicht umfassend beurteilt wurden bzw. in der Bilanz fehlen. Unsere Kompetenz erstreckt sich auf eine breite Vielfalt von Disziplinen, einschließlich versicherungsmathematischem Consulting, Beratung bei Haftungsschäden, Risikoübernahme, prädiktiver Modellierung, Unternehmensrisikomanagement, Rückversicherung und Rechtsfragen.

Unsere Kunden verlassen sich auf uns, um:

  • Die Exposition von Versicherungsanbietern zu beurteilen, um angemessene Rücklagen zur Deckung künftiger Produkthaftungsforderungen zu bilden.
  • Operative Kontrollen zu beurteilen und die Einhaltung bester Praktiken im gesamten Unternehmen zu gewährleisten.
  • Unterstützung beim Erfüllen der Sorgfaltspflicht bei Fusionen mit (oder Akquisitionen von) Unternehmen mit potenzieller Produkthaftungsexposition zu erhalten.
  • Den Wert bestehender Haftungsschäden zu quantifizieren, einschließlich der Kosten, die mit deren Begleichung und mit der Prozessführung verbunden sind.
  • Die Kosten künftiger Haftungsschäden zu quantifizieren durch die Überprüfung von Faktoren wie bekannten Expositionen und aktuellen Haftungsschäden, durchschnittlicher Produktlebensdauer, der Häufigkeit, mit der Kunden ein Produkt ersetzen und welche Menge des Produkts hergestellt wurde.
  • Rücklagen, Fallreserven und Zahlungsmuster unabhängig zu beurteilen.
  • Unterstützung beim Management von Schadensrücklagen und Vermögensrücklagen zu erhalten.
  • Die Kosten und die Erwünschtheit von Umwandlung, Übertragung und dem Rückkauf vorhandener Policen zu beurteilen.
  • Sie in Bezug auf die nächste Welle potenzieller Expositionen auf dem Laufenden zu halten.

Kontaktieren Sie uns

Wir arbeiten leidenschaftlich gern mit Menschen zusammen, um komplexe Probleme zu lösen. Lassen Sie uns darüber sprechen, wie es um Ihr Unternehmen steht und wie wir Ihnen helfen können.